Liebe Patientinnen und Patienten,

 

auch wenn die Coronaregeln überall gelockert werden, ist die Ansteckungsgefahr zur Zeit besonders hoch. Bei den anhaltend hohen Inzidenzen und Ansteckungszahlen werden wir die unten aufgeführten Sicherheitsmaßnahmen in unserer Praxis beibehalten.

 

Bitte beachten Sie, dass beim Betreten der Praxis ein Mundschutz getragen und Abstand gehalten werden muss. Im Eingangsbereich haben wir für Sie einen Desinfektionsspender angebracht und den Rezeptionsbyereich mit einer Plexiglasscheibe abgeschirmt. Durch unser Hygienekonzept versuchen wir Sie und uns bestmöglich vor einer Ansteckung zu schützen.

 

Unter anderem tragen alle Mitarbeiter bei der Behandlung FFP 2 Masken ohne Ventil. Sämtliche Behandlungszimmer sind mit Luftfilteranlagen ausgerüstet und zusätzlich wird während den Behandlungen auf eine adäquate Belüftung geachtet. 

 

Unser ohnehin hoher Hygienestandard wird durch die speziellen Coronavorschriften weiter entwickelt und immer wieder an neue Erkenntnisse angepasst. Übrigens ist unser Team zum Großteil schon geboostert und wird regelmäßig auf Coronaviren getestet.

 

Bitte halten Sie sich an die Empfehlungen des RKI und bleiben Sie gesund.

 

Ihre Zahnarztpraxis Höhn


Verhalten bei DEM VERDACHT AUF EINE COVID-19 ANSTECKUNG

Sind Sie positiv auf SARS-CoV-2 getestet oder an Covid-19 erkrankt, wenden Sie sich bitte vor einem Praxisbesuch telefonisch an die Coronahotline der Kassenzahnärtzlichen Vereinigung (06131/8927-311) oder den allgemeinen medizinischen Notdienst (116 117).